Alle Beiträge von Alexander Schwier

Spieltag 2

Wolfgang Petri berichtet:
saisonübergreifend haben wir nun 11-mal hintereinander gewonnen. Gegen stark ersatzgeschwächte Gäste aus Iserlohn  führten wir nach drei Stunden durch Siege der „Oldies“ Manfred und mir 2:0. Taktisch kluge Remisangebote von Verbandsmeister Alex und Matthias führten zu einem Zwischenstand von 3:1. Nach vier Stunden gaben die Gäste ihre Siegbemühungen auf und stimmten an allen restlichen Brettern den Hellertaler Remisangeboten zu, so dass der Endstand von 5:3 feststand.
Am 17.11. reisen wir als punktgleicher Tabellenführer nach Schwerte.
2.Mannschaft:
Knappe Niederlage gegen C4/SSV Burbach
Am Spietzenbrett musste Mannschaftskäptain Holger Siebel gegen Vranakont Rahimi antreten.
Nach gefühlten 5 Stunden Spielzeit (kann auch länger gewesen sein)teilten die 2 sich Ihre Punkte und entschieden so zum Remis.
An Brett 2 tauchte Edwin David nicht zum Spiel auf und so „gewann“ sein Gegner Dmitry Jagodkin kampflos.
Rozafa Rahimi spielte gegen Nils Fehrensen ein remis genau so wie Alex Schwier gegen Kevin Schneider.
Pranvera Rahimi gewann aufgrund eines Dameneinstellers von Stefan Hobert ihre Partie.
Auch Kron Rahimi zeigte seinem Gegner Gerhard Mudersbach seine Grenzen auf und holte ebenfalls einen vollen Punkt.
Anita Rahimi und Rene Kessler musste sich ihren Gegenspielern beugen und verloren jeweils ihre Partien.
Endstand: Hellertal 3,5 – C4/SSV 4,5
Aus der dritten Mannschaft berichtet  Rainer Müller

Mannschaftsremis nach über fünf Stunden Spielzeit.

Werner Weber musste früh schon seine Niederlage eingestehen doch
Friedhelm Hirz holte den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1 :1.

Herbert Rau gewann seine Partie gegen den Herdorfer Mannschaftsführer
B.Brühl .Uli Kraus mit einem Remis an Brett 2 bei einer Verlustpartie
von Tadeusz Sosna zum wiederholten

Ausgleich 2 : 2.

Den Höhepunkt gab es an Brett 1 zwischen Bernd Henrichs und Timo
Imhäuser.Bernd  musste sich schon früh den Angriffen seines Gegners
stellen.Mit Geschick und etwas Glück im Turmendspiel

und gegen einen Freibauern einigte man sich nach 5 1/4 Stunden auf Remis.

1.Spieltag der neuen Saison

Wolfgang Petri berichtet:
im Aufsteigerduell gegen den SV Ruhrspringer wurde Hellertal I seiner leichten Favoritenrolle gerecht und siegte knapp mit 4,5:3,5 nach knapp sechs Stunden Spielzeit.Christian Reiffenrath und Verbandsmeister Alexander Balzer sorgten für eine schnelle 2:0 Führung.Doch die kampfstarken Gäste schlugen zurück und gingen sogar in Führung,da nach einem Remis von Raphael Petri sowohl Spitzenspieler Rahim Rahimi als auch Wolfgang Petri und Matthias Mellmann überraschend Partieverluste quittieren mussten.Doch am Ende sorgten Sven Müller und Rolf Hassler für die ersten Mannschaftspunkte.
Am 28.09. erwartet Hellertal I Königsspringer Iserlohn II.
2.Mannschaft hatte spielfrei
Rainer Müller berichtet:
Im ersten Spiel der neuen Saison gleich der erste Mannschaftssieg. Volle
Punkte holten Herbert Rau, Tadeusz Sosna und Werner Weber .Ulrich Kraus
steuerte ein Remis zum Gewinn bei.Friedrich Hirz und Bernd Henrichs scheiterten nach nach langem Kampf.