7. SPIELTAG SAISON 2017/2018

(VL) Hellertaler SF I : Siegener SV I: 2,5:5,5

Wolfgang Petri berichtet: Die gute kämpferische Einstellung von Hellertal I wurde letztlich nicht belohnt, da Siegen I nach sechs Stunden klar mit 5,5:2,5 siegte. Nach Niederlagen von Mannschaftskapitän Wolfgang Petri, Spitzenspieler Rahim Rahimi und Manfred Herfel bei einem Remis von Raphael Petri lag Hellertal I deutlich nach dreieinhalb Stunden mit 0,5:3,5 zurück. Hoffnung keimte auf als Sven Müller wieder einmal mit einer Glanzkombination auf 1,5:3,5 verkürzte, doch in der fünften Stunde remisierten zwar Christian Reiffenrath und Rolf Hassler, aber Matthais Mellmann musste leider eine Niederlage quittieren.

Nun gilt es in den abschließenden Partien am 04.03. in Hagen und am 06.05. zu Hause gegen Hemer doppelt zu punkten, um das Abstiegsgespenst zu vertreiben.

(VK) Hellertaler SF II : SVG Plettenberg II: 2,5:5,5

(BK) Hellertaler SF III : SV Kreuztal II: 2:4

Stefan Born berichtet: Die Begegnung in Kreuztal brachte der III. Mannschaft die erste Niederlage. Durch einen Fehler in der Eröffnung verlor Thomas schnell am 5.Brett. Rainer konnte dann mit seinem Sieg am 6.Brett ausgleichen. Mit einem Sieg an Brett 3 brachte Tadeus uns dann in Führung. Aber Kreuztal glich erneut aus (Sieg gegen Stefan – Brett 1) und konnte dann sogar in Führung gehen (Sieg gegen Uli am 2. Brett). Friedrich versuchte am 4. Brett noch ein Mannschaftsremis heraus zu holen, musste dann aber doch die Niederlage akzeptieren. Da aber auch Niederfischbach 2,5:3,5 gegen C4 verloren hat, kommt es in der nächsten Runde Spitzenduell in der Bezirksklasse um die Meisterschaft.

(BK) Hellertaler SF IV : SV Weidenau/Geisweid III: 2:4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.