6. SPIELTAG SAISON 2016/2017

Da kommt Freude auf: 4fache Pole-Position !!!

Ob Verbandsklasse, Bezirksliga, Bezirksklasse oder Kreisliga: In diesen Ligen stellen wir momentan den Tabellenführer!

(VK) Hellertaler SF I : SV Kreuztal I : 4,5:3,5

Wolfgang Petri berichtet: In einem spannenden und interessanten Match setzte sich Hellertal I knapp, aber verdient gegen Kreuztal durch.Nach einem kampflosen Sieg von Mannschaftskapitän Wolfgang Petri baute Ersatzspieler Werner Weber nach drei Remis von Raphael Petri, Alexander Schwier und Anita Rahimi und einem Verlust von Spitzenspieler Rahim Rahimi die Führung aus. Nach gut vier Stunden gewann Rozafa Rahimi mit einer dreizügigen Kombination die Dame ihres Gegners und sicherte den knappen 4,5:3,5 Gesamtsieg, so dass die Niederlage von Manfred Herfel nicht mehr ins Gewicht fiel.

Im nächsten Auswärtsspiel am 29.01. reist Hellertal zum Tabellennachbarn nach Wiehl.

(BL) Hellerter SF II : SV Laasphe I : 6,5:1,5

Sven Müller berichtet: Unbeeindruckt vom Wintereinbruch, jedoch aufgrund einer Grippewelle mit 3 Ersatzspielern, reiste Laasphes Erste zum Spitzenspiel der Bezirksliga ins Hellertal. Da wir in Stammformation spielen konnte, galt Hellertal II als leicht favorisiert. Der Start verlief fast wie gewohnt: Edwin machte wieder einmal einen frühen Punkt und diesmal war es Rene, der im Anschluss das 2:0 herstellt. Dass Sven sich mit der Zeiteinteilung verzockte und eine aussichtsreiche Stellung in Zeitnot wegwarf, sollte keine Bedeutung haben, denn auch die Laaspher wirkten stellenweise unkonzentriert: Armens Gegner überschritt noch vor dem 30. Zug die Zeit, woraufhin Florian mit einem Remis zum 3,5:1,5 Zwischenstand und besseren Stellungen an den restlichen Brettern die Gegner unter Druck setze. Dieser Druck zeigte die erhoffte Wirkung: standen Rolf und Holger sowieso schon deutlich besser, gingen nun auch noch ein paar Schwerfiguren kompensationslos weg. Während Rolfs Gegner direkt aufgab und der Mannschaftssieg damit sicher war, musste Holger erst noch zeigen, dass er mit einer Dame mehr gewinnen kann. Inzwischen hatte Christian es geschafft, dass sich alle Figuren in der Nähe der gegnerischen Grundreihe befanden, was kurze Zeit später zum Endstand von 6,5:1,5 führte. Unerwartet hoch ging somit die vielleicht vorentscheidende Begegnung um den Aufstieg zu unseren Gunsten aus. Bereits in zwei Wochen geht’s kurz hinter der Landesgrenze weiter. Und da könnten die auf den dritten Tabellenplatz gekletterten Herdorfer noch ein Wort in Sachen Aufstiegsplanung mitzureden haben…

(BK) Hellertaler SF III : SV Kreuztal II : 3:3

Stefan Born berichtet: Erneut mit einem schnellen Sieg von Tadeus Sosna am 5. Brett ging HSF III mit 1:0 in Führung. Es ist nun schon sein 5.Sieg in der 6.Partie. Herbert Rau festigte diese Führung mit einem Remis am 2. Brett. Friedrich Hirz musste am 3.Brett eine Niederlage hinnehmen und mit einem Sieg am 6.Brett gegen Rainer Müller ging Kreuztal zwischenzeitlich mit 2,5:1,5 in Führung.
Uli Kraus glich dann mit einem weiteren Sieg am 4.Brett aus. In der letzten Partie ging es dann um die Entscheidung. Nach 3,5 konnte Stefan Born mit einem Gegenangriff sich aus einer gedrückten Stellung befreien, übersah aber den Gewinnweg und holte nur ein Remis. Damit stand das Mannschaftsunentschieden fest.

(BK) Hellertaler SF IV : SV Niederfischbach : 0:6 (kampflos)

TOP-SCORER (75+ %) nach 6 Spieltagen

1. Mannschaft
83 % Rozafa Rahimi 5/6
75 % Wolfgang Petri 4,5/6
2. Mannschaft
100 % Christian Reiffenrath 6/6
92 % Rolf Haßler 5,5/6
83% Holger Siebel 5/6
80% Edwin David 4/5
3. Mannschaft
92 % Ulrich Kraus 5,5/6
83 % Tadeusz Sosna 5/6
5. Mannschaft
100 % Werner Weber 4/4
100 % Pranvera Rahimi 4/4
100 % Kron Rahimi 5/5
90 % Davut Bayram 4,5/5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.